KFZ-Versicherung – jetzt wechseln!

November 1, 2011 2 Kommentare 

Wie jedes Jahr im Mai die Erdbeeren werden im November die KFZ-Versicherer reif.

Im Preiskampf um die Kunden werden die Preise kräftig gesenkt und die Daumen gedrückt, dass die eigenen KFZ-Versicherungsnehmer den Konkurrenzkampf der Versicherungen gar nicht bemerken und die Gelegenheit Geld zu sparen verschlafen.

Zum 30.11 kann man problemlos seine KFZ-Versicherung wechseln.

Und nein! Es gibt keinerlei Altersrückstellungen! :-)

Also, es gibt keinen Grund bei seiner jetzigen Versicherung zu bleiben. Es sei denn, es sind nostalgische Gründe.

Schlag also zu, mache den Vergleich und schaue ob du bei deinen KFZ-Versicherungsbeiträgen nicht den ein oder anderen Euro sparen kannst!

KFZ-Wechsel? Termin verpasst!

Dezember 7, 2010 2 Kommentare 

Und freust du dich schon über die gesunkenen Beiträge, weil du die KFZ-Versicherung gewechselt hast?

Oder ärgerst du dich noch darüber, dass du den Wechseltermin (30.11) verpasst hast?

Vielleicht hast du noch Glück. Sollte deine KFZ-Versicherung deine Beiträge erhöhen (und das tun sie meistens gerne – gerade wenn der 30.11 verstrichen ist)?

KZF-WechselDann hast du 4 Wochen nach Erhalt der Erhöhung ein Sonderkündigungsrecht.
Nutze es, vergleiche die KFZ-Versicherungen und suche dir etwas Günstiges aus :-)

Kfz-Versicherung, aber billig

Oktober 21, 2010 2 Kommentare 

Du musst jetzt kein schlechtes Gewissen mehr haben, dass du eine neue KFZ-Versicherung nur nach dem Preis aussuchst.
Laut einer Umfrage der DEVK (unter 1.000 “wechsel-willigen” Autobesitzern) ist der Preis das Hauptargument für den Wechsel der KFZ-Versicherung.

Erst an zweiter Stelle folgt die Betrachtung der Leistungen der KFZ-Versicherungen.

Na, dann los. Schau dir jetzt die günstigen Preise an!

Endlich wieder KFZ-Wechsel

Oktober 4, 2010 3 Kommentare 

Die KFZ-Wechsel-Schlacht hat begonnen. Gestern habe ich bereits im Schaufenster eine Anzeige gesehen, die 10% Rabatt versprach, wenn man bis 30. Oktober die KFZ-Versicherung wechselt.

Klar, die möchten die Menschen noch bei klarem Verstand ansprechen.

Ich habe erst letztes Jahr die KFZ-Versicherung gewechselt und es hat sich tatsächlich gelohnt (zwar habe ich nicht die reißerischen 65% gespart, aber immerhin konnte ich damit 150 EUR/Jahr sparen – ohne Leistungseinbußen).

Normalerweise kannst du zum Ende November kündigen, daher führe einfach mal einen kostenlosen und unverbindlichen KFZ-Versicherungsvergleich durch (wenn du alle benötigten Infos hast, ist der Vergleich in 2 Minuten durchgeführt).

Für diejenigen, die sich noch umfassender informieren möchten, gibt es einen Test zu den KFZ-Versicherern (ein Test von n-tv im Auftrag des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ)).

“Ein höherer Preis bedeutet also nicht immer, dass auch die Vertragsleistungen umfangreicher sind”

“Bester Versicherer” waren in diesem Testbericht die HUK24 und HUK-Coburg.

Weiterhin wurde herausgefunden, dass bei den günstigsten Produkten mit Einschränkungen gerechnet werden muss (z.B. Werkstatt-Bindung) und einige Produkte sind vergleichsmäßig teuer und bieten recht wenig.

KZF-WechselAlso, Unterlagen der aktuellen KFZ-Versicherung raussuchen!
Eine Überprüfung der KFZ-Versicherung lohnt sich fast immer.
Und wenn du feststellen solltest, dass du bereits die günstigste und beste Versicherung hast, dann hast du wenigstens dein Gewissen beruhigt :-)
Also vergleiche deine Versicherung gegen die Konditionen der anderen Anbieter.

Ein Musterschreiben zur Kündigung der alten Versicherung habe ich dir auch vorbereitet (auch als Word/OpenOffice-Vorlage zum Download).

KFZ Kündigung

September 12, 2010 5 Kommentare 

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist üblicherweise ein Jahresvertrag und verlängert sich stillschweigend von Jahr zu Jahr, wenn nicht einer der Vertragspartner kündigt.
Die Kündigung kann (im Normalfall) mit 1-monatiger Frist erfolgen. D.h. bis zum 30.11. muss die Kündigung beim Versicherer eingegangen sein.

Einfacher Wechsel
Da der Wechsel der KFZ-Versicherung sehr einfach ist und man als Neukunde meistens von neuen Angeboten profitiert, ist auch klar, warum sich die KFZ-Versicherungen zum Ende des Jahres wie verrückt um die Kunden schlagen.
Uns Kunden kann das nur recht sein – denn wir werden regelrecht umworben.
Und im Gegensatz zu anderen Versicherungen (z.B. zur Privaten Krankenversicherung) gehen uns keine Rücklagen o.ä. verloren. Im Gegenteil: in den meisten Fällen werden die Bestandskunden gestraft und die Neukunden bekommen einen Bonus.

Wechsel jetzt

Hast du dich schon nach einer anderen KFZ-Versicherungen umgeschaut? Tu es! Du wirst feststellen, dass du bei einem Neuabschluss deutlich bessere Konditionen bekommst.
Mach den Vergleich zum KFZ Wechsel und schaue dir unverbindlich die angebotenen Konditionen an.

Überprüfe folgende Punkte:

  • vor dem Vergleich, erstelle dir eine Liste der gewünschten Leistungsmerkmale
  • halte die wichtigsten Infos bereit (Fahrzeugschein, Führerschein, jährliche km-Leistung, …)
  • Wieviel Selbstbehalt bist du bereit zu zahlen (das kann die Prämie enorm drücken)
  • Die Deckungssumme sollte bei den regulären 100 Mio. liegen
  • Prüfe Versicherungs-Tests z.B. bei Finanz-Test

Mustervorlage zur Kündigung

Finde hier auch gleich eine Mustervorlage zur Kündigung der alten KFZ-Versicherung. Ohne Registrierung, direkt online ausfüllen, ausdrucken und per Einschreiben an die alte Versicherung schicken.

Dort kannst du dir auch (für offline) gratis eine Word- bzw. OpenOffice-Vorlage herunterladen.

Und hier kannst du die KFZ-Versicherungen vergleichen!

Wann ist ein Wechsel in die Private Krankenversicherung möglich? (Beitragsbemessungsgrenze)

Januar 29, 2010 6 Kommentare 

Wechsel in die Private KrankenversicherungHast du genug von Zusatzbeiträgen oder ähnlichem und möchtest in die Private Krankenversicherung wechseln?

Leider kann nicht jeder einfach in die Private Krankenversicherung wechseln. Das wäre ja noch schöner. :-)

Erstmal vorweg, ob du in die Private Krankenversicherung wechseln kannst, hängt von deinem Verdienst ab und von der Versicherungspflichtgrenze, wenn du Angestellter bist. Vor einigen Jahren galt noch: Versicherungspflichtgrenze = Beitragsbemessungsgrenze.

Die Versicherungspflichtgrenze gibt das Jahreseinkommen an bis zu dem man in der Gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist. Ist das Einkommen höher, hat man die Möglichkeit in die Private Krankenkasse zu wechseln.

(Der Beitrag zur Gesetzlichen Krankenversicherung ist abhängig von deinem Gehalt. Je höher dein Gehalt, je höher der Krankenkassenbeitrag. Dies ist aber nach oben gedeckelt: DAS ist die Beitragsbemessungsgrenze! Nicht verwechseln ;-)).

JahrJahreseinkommen (in EUR)Monatseinkommen (in EUR)
201049.9504.162,50
200948.6004.050,00
200848.1504.012,50
200747.7003.975,00

Weiterlesen

Welche Infos brauchst du zum KFZ-Versicherungsvergleich?

Oktober 28, 2009 1 Kommentar 

Erstmal solltest du dir natürlich Gedanken machen, was du genau willst: Haftpflicht mit Voll- oder mit Teilkasko? Welchen Selbstbehalt bist du bereit zu zahlen.
Dann kannst du gleich endlos Formulare ausfüllen. Das tust du entweder auf jedem Portal einer Versicherung oder du machst es einmal und bekommst eine Auswahl passender Versicherungen geliefert (spart echt Zeit).

Aber auch hier musst du ein wenig Zeit mitbringen und jede Menge Infos, denn du willst ja die optimalen Bedingungen.
Also, was du natürlich brauchst sind Daten über den zu versicherenden Wagen:

  • Fahrzeugschein bereithalten (hier wird HSN und TSN benötigt)
  • oder Automarke, Modell, Kategorie, Treibstoffart und PS wissen

Ich gehe mal davon aus, dass du dein eigenes Geburtsdatum, deinen Beruf, das KFZ-Kennzeichen und den Abstellplatz (Garage, Carport, …) kennst.

Weitere Informationen, die du nicht so aus dem Ärmel schüttelst, sind:

  • Erstzulassung des Wagens (Fahrzeugschein!) und Deine Erstzulassung (natürlich nur bei Gebrauchtwagen unterschiedlich)
  • Datum des Führerscheinerwerbs von Dir (also vom Halter) und von den weiteren Personen, die diesen Wagen fahren wollen
  • Schadenfreiheitsklasse (steht in der letzten Beitragsrechnung deiner aktuellen KFZ-Versicherung)
  • Gesamt-Fahrkilometer-Leistung im Jahr
  • Welche Schäden (Haftpflicht, Teil- oder Vollkasko) wurden wann von der bisherigen Versicherung gezahlt.

Hast du alle Infos zusammen? Dann starte doch gleich hier den Vergleich.

Übrigens ist es sinnvoll sich gleich zu registrieren, dann kann man nämlich leicht die eingegebenen Daten abrufen, ohne alles neu eingeben zu müssen.