Video: Private Krankenversicherung (Teil 2/4)

April 28, 2010 1 Kommentar 

Der zweite Teil der Doku-Serie über Krankenversicherungen.

Hier geht es darum wie der Gemeinsame Bundesausschuss (im Übrigen ein Ausschuss, den ich auch noch nicht kannte) nahezu ausschließlich nach finanziellen Gesichtspunkten festlegt welche Behandlungen von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden.

Sehr interessant und treffend finde ich die Aussage, dass für gesetzlich Versicherte eine ausreichende Behandlung durchgeführt wird.
D.h. im Normalfall wird dem Patienten gar nicht erwähnt, dass es bessere Behandlungsmethoden gibt. Er bekommt als Kassenpatient eben nur die “ausreichenden” Behandlungsmethoden angeboten.
Diese “Heimlichtuerei” wird damit begründet, dass man den Patienten nicht verunsichern wolle.
Auch wenn das in Einzelfällen tatsächlich zu einer Verunsicherung führen sollte, so kommt es mir doch eher so vor als würde man als Kassenpatient einfach für dumm verkauft. Ist denn der Großteil der Patienten nicht mündig genug, um zusammen mit dem Arzt über die möglichen und die besten Behandlungsmethoden zu beraten?

Auf der anderen Seite kommt es mir manchmal als Privatpatient so vor als wäre ich beim Arzt auf einer Art Verkaufsveranstaltung. Da wird dieses und jenes angepriesen. Aber in dem Fall habe ich wenigstens die Wahl (und kann zumindest meine Bedenken und Vorlieben äußern). Das ist mir immer noch lieber, als wenn Behandlungen vor mir verheimlicht werden.

Bewertung

VerbesserungsfähigOkGute InfoHat geholfenSehr hilfreich (Bewerte diesen Artikel als Erster)
Loading...Loading...

Hat dir der Artikel geholfen? Danke für einen Klick:

Kommentare

Eine Antwort zu “Video: Private Krankenversicherung (Teil 2/4)”

    Trackbacks

    Was sagen Andere über diesen Beitrag ...
    1. Video: Private Krankenversicherung (Teil 2/4) http://goo.gl/fb/c61CP #privatekrankenversicherung