Warum Versicherungen nicht zahlen

Juni 9, 2011 1 Kommentar 

Versicherungen sind eigentlich dazu da, um im Schadensfall die entstandenen Kosten zu übernehmen. Allerdings haben die Versicherungen tausende Gründe gefunden, warum sie diese Schäden nicht aufkommen müssen.

Für den Versicherten ist es deshalb von Vorteil, wenn er die wichtigsten dieser Gründe kennt, damit die Versicherung auch die Schäden abdeckt.

Wichtig ist es, dass man seine Prämie immer rechtzeitig zahlt. Wird diese nämlich nicht rechtzeitig vom Versicherungsnehmer beglichen, kann die Versicherung vom Vertrag zurücktreten und muss somit im Schadensfall nicht zahlen. Die sicherste Methode hier ist die Bezahlung der Prämien per Bankeinzug. Somit kann die Bezahlung nicht vergessen werden und der Versicherungsschutz bleibt bestehen.

Verträge sind oft umständlich formuliert und somit nur schwer zu verstehen. Aufgrund dessen lesen sich viele Versicherungsnehmer die Verträge nicht vollständig durch. Dies ist ein fataler Fehler, denn so entgehen dem Versicherungsnehmer wichtige Vertragsklauseln, die der Versicherer nicht explizit erklärt und später zum eigenen Vorteil nutzen kann.

Grobe Fahrlässigkeit führt auch oft zu Problemen, denn Versicherungen zahlen grundsätzlich nur, wenn sich der Versicherte verantwortungsbewusst verhalten hat. Ob ein grob fahrlässiges Verhalten vorliegt oder nicht ist oft Auslegungssache, wodurch dieser Punkt oft sehr kompliziert zu regeln ist. Um eine Entscheidung in solchen Schadensfällen zu bekommen, werden besonders wertige Einzelfälle oft vor Gericht entschieden, was zusätzliche Kosten mit sich bringt. Besser ist es im Vorfeld zu klären, wie die Versicherung mit Schäden umgeht, die grob fahrlässig vom Versicherungsnehmer verschuldet werden.

Wahrheitsgemäße Angaben sind ebenfalls sehr wichtig beim Ausfüllen der Anträge für die Schadensmeldung. Wer hierbei mogelt oder falsche Schadensangaben macht, der kann davon ausgehen, dass die Versicherung nicht zahlt, wenn diese den Betrug feststellt. Macht man falsche Angaben hilft auch das Einklagen des Geldes nicht.
Im Gegenteil:
Hierbei begeht man eine in Deutschland besonders beliebte Straftat, den Versicherungsbetrug.

Quelle: Versicherungen auf Raba.tt

Bewertung

VerbesserungsfähigOkGute InfoHat geholfenSehr hilfreich (Bewerte diesen Artikel als Erster)
Loading...Loading...

Hat dir der Artikel geholfen? Danke für einen Klick:

Kommentare

Eine Antwort zu “Warum Versicherungen nicht zahlen”
  1. Ich hatte zum Glück bis jetzt noch nie Probleme. Bin bei der Barmer versichert und die sind immer recht kulant, auch wenn man mal zu spät den Beitrag zahlt etc.