Zusatzbeiträge für gesetzliche Krankenversicherung

Dezember 10, 2009 1 Kommentar 

Die gesetzlichen Krankenkassen haben für 2010 wieder Zusatzbeiträge angekündigt, um die Geldlöcher nicht noch weiter aufzureißen (immerhin kämpfen die Krankenversicherungen um Löcher in Milliardenhöhe).

Da sich die Kassen nicht darum reißen, die Einkommen der Versicherten zu überprüfen, wird die Erhöhung wahrscheinlich bei 8 EUR bleiben. Hierdurch sind natürlich wieder Geringverdiener besonders betroffen. Und diese haben nicht mal die Möglichkeit in die Private Krankenversicherung zu wechseln.

Arbeitnehmer mit einem Verdienst über 49.950 EUR / Jahr können sich privat krankenversichern (Versicherungspflichtgrenze ab 2010).
Aber auch die Privaten werden ihre Beiträge erhöhen. Da ein späterer Wechsel der Privaten Krankenversicherung mühevoll ist, sollte man vor Abschluss der Versicherung prüfen wie die letzten jährlichen Beitragssteigerungen ausgefallen sind. Ansonsten schwindet der günstige Beitrag über die Jahre schnell dahin.

Übrigens hast du durch eine Beitragserhöhung der gesetzlichen Krankenkasse ein Sonderkündigungsrecht. Ein Vergleich der Kosten und ein Wechsel zur Privaten Krankenversicherung ist demnach auf jeden Fall überlegenswert.

Hier kannst du direkt und unabhängig Private Krankenversicherungen vergleichen.

Referenzen

Bewertung

VerbesserungsfähigOkGute InfoHat geholfenSehr hilfreich (Bewerte diesen Artikel als Erster)
Loading...Loading...

Hat dir der Artikel geholfen? Danke für einen Klick:

Kommentare

Eine Antwort zu “Zusatzbeiträge für gesetzliche Krankenversicherung”

    Trackbacks

    Was sagen Andere über diesen Beitrag ...
    1. Neuer Blogbeitrag: : Zusatzbeiträge für gesetzliche Krankenversicherung http://bit.ly/6dMIFW