Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung ermöglicht Sonderkündigungsrecht

Februar 17, 2010 7 Kommentare 

Erhebt deine gesetzliche Krankenkasse einen Zusatzbeitrag? Prima!
Ok, eigentlich nicht wirklich prima.

Aber du bekommst damit ein Sonderkündigungsrecht. Im Grunde genommen ist die Kündigung auch die einzige Möglichkeit sich gegen Zusatzbeiträge zu wehren und damit ein Zeichen zu setzen, dass die Krankenkasse vielleicht ein wenig besser haushalten sollte.

Nach Erhalt der schriftlichen Ankündigung über den Zusatzbeitrag hast du eine Zwei-monatige Kündigungsfrist (zum Monatsende). Es genügt eine formlose Kündigung in Schriftform (innerhalb von 1 Monat nach Ankündigung der Krankenkasse).
Du musst dann übrigens für die zwei Monate keine Zusatzbeiträge zahlen.

Ein schönes konkretes Beispiel der BKK:

  • Ein Zusatzbeitrag wird erstmal am 01.06.2010 fällig (fristgerecht von der Krankenkasse mitgeteilt bis zum 15.05.2010)
  • Kündigung muss der Krankenkasse bis zum 15.06.2010 vorliegen
  • Bei einer Kündigung bis 27.05.2010 endet die Mitgliedschaft zum 31.07.2010 (bei Kündigung am 15.06.2010 endet die Mitgliedschaft am 31.08.2010).
    Neue Mitgliedschaft muss bei der “alten” Krankenkasse bis 15.06.2010 nachgewiesen werden.

Deine “alte” Kasse sollte dir innerhalb von zwei Wochen eine Kündigungsbestätigung ausstellen. Die musst du bei der “neuen” Krankenkasse einreichen.

Achtung

Die 18-monatige Bindung an die Krankenkasse muss bei Erhebung eines Zusatzbeitrags nicht eingehalten werden.
Eine 3-jährige Bindungsfrist aufgrund der Teilnahme an einem Wahltarif bleibt allerdings bestehen!

Einen Wechsel in eine andere gesetzliche Krankenkasse solltest du dir gut überlegen, denn möglicherweise wird auch die neue Krankenkasse bald einen Zusatzbeitrag erheben (s. hierzu auch Neues Deutschland – Danke an ____jj____)

Eine andere Option ist natürlich der Wechsel in die Private Krankenversicherung (wenn du die Möglichkeit hast).
Aber natürlich will auch dieser Schritt genau überlegt und die Privaten Krankenkasse gründlich verglichen werden.

Bewertung

VerbesserungsfähigOkGute InfoHat geholfenSehr hilfreich (Bewerte diesen Artikel als Erster)
Loading...Loading...

Hat dir der Artikel geholfen? Danke für einen Klick:

Kommentare

7 Antworten zu “Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung ermöglicht Sonderkündigungsrecht”
  1. Marita sagt:

    Naja gut, das macht den Bock auch nicht mehr fett ;)

  2. stefan sagt:

    Hallo Marita,

    danke für deinen Kommentar.

    Du hast recht, zumal ein Wechsel innerhalb der gesetzlichen Krankenkasse eine Farce ist (dauert sicherlich nicht lange, da ziehen alle “noch nicht erhöhten” Kassen nach).
    Aber vielleicht ist es ja für den ein oder anderen der Tropfen der den Überlauf in die Private bringt (s. http://www.vergleiche-deine-versicherung.de/blog/wann-wechsel-private-krankenversicherung-beitragsbemessungsgrenze/ )

  3. m.weidi sagt:

    Hallo,
    Ich wechsle auf jeden Fall, da ich aktuell bei einer der unverschämten Kassen versichert bin, die 1% vom Bruttoeinkommen als Zusatzbeitrag verlangen.

    Hoffentlich vollziehen viele einen Wechsel, damit die Kassen sehen, dass sich ein bisschen Wettbewerb doch lohnt. Ich werde auf jeden Fall wechseln, bis ich in der letzten deutschen Kasse bin, die keinen Zusatzbeitrag verlangt.

  4. stefan sagt:

    Hallo m.weidi,

    danke für deinen Kommentar.
    Ich kann deinen Ärger gut verstehen.

    Ich vermute nur, dass die anderen gesetzlichen Kassen auch nachziehen werden (erst die Wechselkunden der anderen Kassen abgreifen und dann selbst erhöhen).
    Ok, dann hat man zwar wieder ein Sonderkündigungsrecht, nur wer weiß, welche Kassen nachher noch übrig bleiben?

    Vielleicht magst du von deiner Erfahrung mit der neuen Kasse hier berichten.

  5. Klaus sagt:

    Ich bin gerade auch dabei zu wechseln. Hatte leider in vergangenheit nur Stress mit meiner Krankenversicherung. Ich gehe nicht oft zum Arzt, brauche auch keine Extrawurst im Wartezimmer. Kann mich einfach nicht entscheiden zu welcher ich wechseln soll. Hat hier auch einmal jemand eine gute Erfahrung mit einer Krankenversicherung gemacht und kann mir einen Tipp geben?
    Bin für jeden Tipp dankbar!!

Trackbacks

Was sagen Andere über diesen Beitrag ...
  1. Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung ermöglicht Sonderkündigungsrecht http://goo.gl/fb/k9kB